Ach, der liebe Kindermund. Ich musste zugegebenermaßen laut loslachen, als ich von G gefragt wurde, ob Kakteen kacken können. Der arme Junge war sichtlich irritiert von meinem Ausbruch. Aber ich bin ja schließlich auch nur ein Mensch, nicht wahr? Falls Ihr für Sylvester oder irgendeinen anderen Anlass noch eine originelle Idee sucht, den Obstteller anzurichten, schaut mal hier herein.

Read More →

Am letzten Wochenende waren wir auf zwei verschiedenen Sommerfesten. Während wir am Samstag hier bei uns im Spandauer Freizeitpark um die Ecke ein eher „herkömmliches“ Kinderunterhaltungsprogramm mit Gummibärchen und Hüpfeburg erlebten, hatten wir dagegen am Sonntag einen wirklich tollen Nachmittag in einer nahe gelegenen Garten-Arbeits-Schule.

Read More →

Es scheint, der größte Teil meiner Zeit ging auch im Juni für den Arbeitsbereich Essen drauf. Rezeptrecherche, Kochen, Ackerpflege. All diese Dinge brauchen verdammt viel Zeit und ich staune, wie wenig andere Dinge ich gerade erledigt kriege. Meine neueste Entdeckung ist der Blog Healthyongreen, die Rezepte dort treffen mitten ins Schwarze bei uns und sind auch noch einfach nachzukochen.

Read More →

Pünktlich am 1. Mai bekamen wir herrlichstes Frühlings-Sonnenwetter. Da machte die Saisoneröffnung im Bauerngarten umso mehr Freude. Da T noch im Endspurt für seine Facharztprüfung steckt, habe ich dieses Jahr alleine mit G unsere Parzelle in Empfang genommen.

Read More →

Ein fröhlich entspanntes Osterwochenende liegt hinter uns. Nachdem wir am Gründonnerstag mit den Familien aus unserer ehemaligen Piklergruppe unseren persönlichen Brunchrekord (von 10 bis 18 Uhr) erreicht und am Karfreitag Klarschiff auf dem Balkon gemacht hatten, genossen wir danach einen Anflug von friedlicher Faulheit und sonnigen Frühlingsgefühlen daheim. Unser Kind war derweil schwer beschäftigt mit allerlei künstlerischem Schaffen, was ich mit Freude festgehalten habe.

Read More →