Die Gruppe wächst

Kennt ihr das Gefühl, ganz plötzlich Angst vor der eigenen Courage zu bekommen? Wenn etwas, das man sich erhofft und gewünscht hat, plötzlich wirklich eintritt, und man weiß gar nicht richtig, wohin das eigentlich führt oder ob man dem überhaupt gewachsen ist? So geht es mir gerade ein wenig angesichts der Tatsache, dass wir quasi […]

Verstärkung gesucht!

Unsere kleine, aber feine Gründungsgruppe hat die Winterruhe hinter sich gelassen und startet jetzt mit neuem Elan ins nächste Kapitel: die Suche nach neuen Mitstreiter*innen. Tatsächlich lief über Weihnachten und Neujahr nichts Erwähnenswertes. Und danach war hier ja tüchtig Erkältungs- und Infektzeit angesagt, die zumindest mich enorm ausbremste. Aber das scheint jetzt glücklicherweise vorbei zu […]

Bereit, den gaaaaanz großen Traum zu träumen?!

Vielleicht habt ihr euch gefragt, warum es in der letzten Zeit wieder etwas ruhiger hier auf dem Blog gewesen ist? Die Antwort liegt wohl irgendwo verbuddelt zwischen „Der-Sohnemann-hat-Fieber“, „Mein-Sozialleben-nimmt-Form-an“ und „Mein-Kopf-ist-kurz-vorm-Platzen-aber-ich-hab-eine-mittelstarke-Schreibblockade“. Aber nun ist der Lütte wieder im Wald und meine Blockade scheint sich langsam zu verabschieden. Und so starte ich heute meine neue Rubrik […]

Quittengelee, Quittenmus, Quittenschnecken

Der Geschmack von Quitten ist für mich womöglich zeitlebens mit unserer Gemeinschaftssuche und mit unserem mehrmonatigen Aufenthalt in Spanien verknüpft. Es ist jetzt gerade recht genau ein Jahr her, dass wir damals in Cervera del Maestre aufschlugen und die Gemeinschaft der Gäste in der Casa del Dragon erleben, genauer gesagt, ein Teil von ihr sein […]

Die Vision – Schnittstellen zum System

Wenn ich an die ideale Gemeinschaft denke, dann ist diese einerseits ein sehr unabhängiger und autonom wirkender Organismus. Ein Großteil der Bedürfnisse ihrer Mitglieder kann innerhalb des geschaffenen Lebensraumes erfüllt werden. Gleichzeitig ist dieses soziale Gebilde aber auch eingebettet in ein viel größeres Netz. In die Region, in der es liegt, vielschichtig mit den Menschen […]

Die Perfektionismusfalle und mein Mental Load

Eine alte Bekannte ist zurück in mein Leben gekehrt. Ich habe sie nicht bewusst eingeladen, sie stand einfach irgendwann vor meiner Tür: meine ewige To-Do-Liste. Früher dachte ich, Listen seien etwas durch und durch Gutes. Freundliche Begleiter, die mir helfen, das Alltags-Chaos überschaubar zu machen und in kleine, gut verdauliche Portionen zu zerteilen.