Um uns herum steigt das äußere Chaos: Umzugskisten in verschiedensten Füllungszuständen, Flohmarktkram in großen und kleinen Haufen, ein Sack Kleiderspenden, Kinderspielzeug, heimatlose Kleinteile nach Verkauf von Schränken und Kommoden – Aber der Jahreslauf macht davor nicht Halt! Nein, Ostern lauerte auf uns in einer dunklen Ecke dieses Jahr und kroch mir langsam und ungemütlich den Rücken herauf…

Read More →

Wie Ihr ja wisst, habe ich fast den gesamten Juli ohne Fremdbetreuung für meinen Lütten zugebracht. Wenn man sich so wie ich an vier kinderfreie Stunden täglich gewöhnt hat, ist es gar nicht so einfach plötzlich wieder auf 24/7 – Mutter umzuschalten. Ich habe eine anschauliche Lektion erhalten, was passiert, wenn ich die elterliche Führung auch nur für wenige Tage schleifen lasse und ohne feste Tagesstrukturen für mich und meinen Sohn unterwegs bin.

Read More →

Unser Kind entwickelt sich unaufhaltsam. Und zur Zeit sind die unterschiedlichen Gefühle und dazu gehörenden Ausdrucksarten großes Thema. Eine Anregung, die ich schon vor einigen Monaten angefertigt hatte, weckte nun auch G´s Interesse. Sein liebstes „Buch“ ist also gerade mein selbst gestaltetes Emotions-Fotoalbum.

Read More →

Wie bereits angekündigt, habe ich mich jetzt mal daran gemacht, unseren immerwährenden Kalender unserem momentanen Lebensgefühl etwas mehr anzupassen. Ursprünglich hatte ich die Idee auf dem Blog einer Amerikanerin entdeckt, die ihr Kind nach der Montessori-Pädagogik aufwächsen lässt. Mittlerweile fühle ich mich aber mehr von der Anthroposophie angesprochen und dem Ergebnis sieht man das auch an: hier kommt unser Montessori-meets-Waldorf-Kalender-2.0

Read More →

Welches Elternteilchen kennt das nicht? Das alltägliche Duschen steht an und man weiß nicht so ganz genau, wie man den Knirps bei Laune halten soll, damit man in Ruhe duschen und am besten auch noch seine Haare waschen kann. Eine viertel Stunde Wohlbehagen im Badezimmer müssen bei mir morgens schon sein, sonst fühl ich mich nicht startklar für den Tag. Hier findet Ihr meine Tipps und Ideen, um die Mini-Wellnes-Auszeit auch mit Baby zu genießen.

Read More →

Seit einiger Zeit brauche ich G eigentlich keine Spiel- oder Lernanregungen mehr vorzubereiten. Er ist inzwischen so selbständig, dass er sich seine eigenen Beschäftigungen ausdenkt und manchmal richtig vertieft in deren Ausführung ist. Ich glaube, er hat diesmal gar nicht gemerkt, dass ich ihn heimlich fotografiert habe.

Read More →