Willensfragen

Neulich, beim Anziehen und Fertigmachen zum Losgehen musste ich irgendwie darüber nachdenken, wie selbstverständlich und wie reibungslos das mit unserem Vierjährigen klappt und wie groß mein Junge schon geworden ist. Und ich beziehe mich dabei nicht nur auf seine Körperlänge, sondern vor allem das, was innerlich in ihm in der kurzen Spanne seines Lebens bereits gewachsen […]

Sechs gute Gründe zum Bockigsein

Aufgrund ihrer entwicklungsbedingten Unreife haben Kleinkinder noch sehr große Schwierigkeiten damit, ihre eigenen Bedürfnisse und Gefühle zu verstehen und auszudrücken. Als höchst empfindsame Wesen bei gleichzeitig fehlender Impulskontrolle mit den schwankenden Gefühlen der Kleinkindzeit zurecht zu kommen, stellt eine Herausforderung für sie selbst und für uns als Begleitende dar.

Kindern Orientierung schenken: Erwartungen klären

Wie ich hier und hier schon beschrieben habe, bin ich ja ein absoluter Befürworter für klare Strukturen als Sicherheit bietende Wegweiser für (kleine) Kinder. Heute will ich etwas genauer beleuchten, wie sinnvoll es im Alltag sein kann, dem Kind in bestimmten Situationen Orientierungshilfe durch eine altersgerechte Vorbereitung zu geben. Immer wieder begegnen mir mit meinem […]

Die Einweichlüge

Kennt Ihr dieses Bild einer typischen Studenten-WG-Küche? Ich meine vor allem den unübersehbaren Stapel an ungewaschenem Geschirr, am besten eine ganze Handvoll Töpfe und Pfannen, in denen eine unappetitliche, braune Suppe vor sich hin steht und stinkt. Prokrastination vom Feinsten. Nach dem Motto: „Ich wasch es später ab, das muss erst noch ´ne Weile einweichen.“

Sommer-Rückschau und Erlebnisse eines ungewöhnlichen Bootcamps

Der Getriebespezialist hat unser Originalgetriebe tatsächlich in Stand setzen können, die neuen Zylinderköpfe für den Motor sind unterwegs und die Werkstatt steht bereit zum Einbau der Teile. Ein passender Zeitpunkt, auf unseren Sommer, die unfreiwillige Wartezeit in NRW und damit unsere ganz persönliche Gemeinschaftsübungsfläche, zurück zu schauen.