Gerade sind wir dabei, uns aus unserem alten Leben nach und nach frei zu strampeln, aber die Realität unseres bisher gelebten Alltags ist natürlich noch sehr präsent: Alles ist jederzeit verfügbar. In der gewünschten Farbe, Menge, Ausfertigung, Preisklasse. Was es im Laden nebenan nicht zu kaufen gibt, ist nur einen Mausklick von der Expresslieferung noch am selben Abend an Deine Wohnungstür entfernt.

Read More →

Gerade mal eine gute Woche hat es gedauert, bis wir mit unserem WoMo das erste Mal stecken geblieben sind. Der Campingplatz war uns eigentlich schon vertraut, doch als wir abends nach einer Familienfeier bei guten Freunden aus Potsdam zurückkehrten, fuhr T über die einzig sandige Stelle auf der ganzen Wiese.

Read More →

Nu isses auch schon rum, unser Abschiedspicknick. Noch eine mickrige Woche, dann räumen wir unsere Wohnung endlich leer, ziehen ins Wohnmobil und nutzen die Tage bis zur Wohnungsübergabe, um unseren Reise-Krams gescheit in unserem neuen „Zuhause“ zu verstauen und zu organisieren.

Read More →

Wollt Ihr wissen, wie es uns gerade so geht? Geburtshilflich gesprochen würde ich sagen, wir befinden uns volle Granate in der Übergangsphase. Kurz zusammen gefasst ist das die Phase in der Geburt, in der alles nur noch Scheiße ist, unüberwindbare Verzweiflung sich breit macht und das Ziel unrealistisch weit weg erscheint. („Ich geh nach Hause! Macht das hier ohne mich fertig!“) Jede Hebamme weiß dann: Bald ist es wirklich geschafft!

Read More →

Hier folgt nun der zweite und letzte Teil für das Spielbuch-Cover! Ich fürchte, wenn diese Serie zu Ende ist, werde ich mich wieder sinnvolleren Tätigkeiten und Themen widmen müssen. Zum Beispiel, warum wir unserem Kind in diesem Jahr beginnen werden, Taschengeld zu geben, obwohl unser Weg uns selbst doch in ein geldfreieres Leben zieht? Und natürlich will ich berichten, wie weit unsere Pläne hier im Chaos, so kurz vor der Abreise voran gekommen sind…

Read More →

G´s Spielebuch, welches gut eingepackt in dem Stapel mitzunehmender Sachen versteckt ist, hat insgesamt 6 Doppelseiten, also 12 verschiedene Bilder zum Spielen und Entdecken. Vorgestern hat G nach längerer Zeit mal wieder gefragt, wann es denn endlich fertig wird und ich geriet ein wenig ins Rumdrucksen. Am Ende sind´s die Elfen gewesen, die es höchstwahrscheinlich mitgenommen haben, um es fertig zu zaubern…

Read More →