Nachhaltigkeitstagebuch im November

Ist es wirklich schon Ende November? Vor genau einem Jahr lagen 66 Prozent der Familie mit Keuchhusten flach. Dieses Jahr sind ebenfalls 66 Prozent krank, die Schnittmenge G hat die weit verbreitete Hand-Fuß-Mund-Krankheit, unschön anzusehen, aber im Grunde ziemlich harmlos. Dennoch war der November schon ein recht produktiver Monat.

Farben02

G hat ein selbstgemachtes Farblernspiel bekommen, wie ihr hier sehen könnt.

Nadelkissen07

Ich bin total im Nähfieber und habe meine ersten Projekte begonnen und auch schon abgeschlossen, so zum Beispiel dieses niedliche kleine Nadelkissen. (Tutorial hier)

Brotsäckchen010

Praktische Beutelchen zum Aufbewahren von Brot, Muffins und so weiter. (Tutorial hier)

binden00

Mein erster Stock selbst genähter Stoffbinden ist auch gerade fertig geworden. (Tutorial hier)

Fruchtleder05

Wir lassen uns köstliches Fruchtleder schmecken. (Tutorial folgt)

Seifemachen02

Knappe 5 Kilo Seife aus eigener Produktion sind dabei, in Ruhe auszureifen. (Tutorial folgt)

stricken04

Ein neues Strickprojekt zum Entspannen der Finger. Die Wolle für die Strickjacke habe ich zum Geburtstag von den lieben Schwiegereltern geschenkt bekommen, jippiiih.

tischset01

Und zu guter letzt noch mein persönliches Lieblingsstück: zwei Tisch-Sets für G, angelehnt an der Montessori-Idee. Sie sind zwar krumm und schief geworden, aber ich denke das gehört sich auch so für die allerersten Eigenkreationen. Echte Unikate, eben. (Tutorial hier)

Und wie geht es euch bei den eisigen Temperaturen da draußen? Seid ihr auch schon so eingespannt mit Adventsvorbereitungen wie ich hier? Ich hoffe, ihr bleibt schön gesund!

Schreibe einen Kommentar

*