Meine Anmeldung zum IELTS

Oh,oh. Ich glaube, so langsam wird es echt ernst. Soeben habe ich mich zum IELTS am 23. Januar 2016 angemeldet. Die Kosten belaufen sich auf 217 Kröten und man muss eine Reihe gruseliger Datenschutzbestimmungen unterschreiben. Ich hoffe, die Sache mit dem Fingerabdruck bei Testantritt wird hier in Deutschland nicht so genau genommen?

IELTS01

Ich bin nervös und gespannt, ob das mit dem Termin so klappt. Keine Ahnung, wie früh man sich anmelden sollte. Hoffentlich reichen 3 Monate aus. Zum Glück ist der Termin ein Samstag, da werden meine Eltern im Zweifelsfall babysitten können, falls T da doch tatsächlich Dienst hat.

Mein Lernplan leistet mir gute Dienste. Ich behalte den Überblick, überfordere mich nicht, bleibe am Ball. Einen Aufsatz zu schreiben, habe ich schon ganz gut raus – zumindest in den meisten Themen. Sogar über Klimawandel und schmelzende Polkappen habe ich schon geschrieben, jaja.

Zwei wichtige Punkte, die mir das Lernen erleichtern: Es gibt in gewissem Maße vorhersagbare Themenkomplexe und eine ganze Menge hilfreicher Websites, die einen beim Lernen unterstützen, ohne dass man einen einzigen Euro dafür ausgeben muss. Ich war eigentlich schon immer am effizientesten, wenn ich alleine gelernt habe. Gruppenarbeit und Frontalunterricht bremsen mich eher aus. Von daher versuche ich im ersten Anlauf, mich ohne Kurs vorzubereiten. Mal sehen, ob das auch so klappt, wie ich mir das vorstelle.

Das hier sind meine beiden Lieblingslinks in der Lernphase:

=> Hier findet man endlos viele Übungsaufgaben, genau das Richtige zum Alleinelernen am Computer

=> Dieser Typ ist einfach nur genial. Super viele Tipps, Tricks und Vokabelübungen, die einem das praktische Umsetzen der vielen Theorie echt erleichtern.

Und wie bereitet ihr euch auf den großen Tag vor?

Schreibe einen Kommentar

*