IELTS – ich komme!!!

Eine kleine Veränderung der inneren Haltung – und schwupps: schon läuft der Laden wieder! Ich gehe das Englisch Lernen endlich strukturiert an und finde es gar nicht so schlimm, wie ich dachte. Mein armer Göttergatte hat da noch mehr Berührungsängste, aber die werden wir hoffentlich noch in den Griff kriegen.

IELTS02

Wenn man sich die vielen Websites zum Thema IELTS durchliest, fühlt man sich leicht überflutet mit Informationen und weiss gar nicht, wo man anfangen soll.
Ich habe dem nun ein wenig Struktur gegeben und werde in den kommenden 16-18 Wochen ein Thema nach dem anderen abarbeiten, jeden Tag ein bisschen. Wichtig für mich ist es, mich immer nur auf ein Thema zu konzentrieren, weil ich mich sonst nur verzettel und am Ende panisch bemerke, dass ich gar nichts richtig fokussiert bearbeitet habe. Außerdem plane ich für den Anfang viel Zeit ein, erst mal nur die Erläuterungen und Tips durchzulesen. Erstens ist dies ein entspannterer Einstieg, als gleich selbst ganz viel produzieren zu müssen und zweitens erhoffe ich mir dadurch auch gezielteres Üben der einzelnen Abschnitte.

Wen es interessiert: Hier habe ich meinen Lernplan als PDF hinterlegt. Vielleicht hilft er euch ja auch, eine passende Organisation für das Lernprojekt IELTS zu erstellen.

Schreibe einen Kommentar

*