Bucket List zum Jahresende

Hallo Dezember, ich grüße dich! Hier in Spanien kommst du mit einer Leichtigkeit verheißenden Milde herbei, die wenig mit der dunklen und kalten Persönlichkeit zu tun hat, die ich bisher von dir kannte.

Aber auch hier bist du der letzte Monat des Jahres, mit dem ein neuer Zyklus sich schließt. Auch hier werden wir deine Feste feiern und ein klein wenig Weihnachtszauber für unseren Jungen heraufbeschwören. Wie es aussieht, können wir dies Jahr den ganzen Ballast des Konsumentenwahnsinns erfolgreich ausblenden und uns auf die Dinge konzentrieren, die wirklich zählen: Liebe, Geborgenheit und Zeit für einander.

Was wird er mir sonst noch bringen, der Dezember?  Nach 8 Wochen an ein und demselben Ort, wird es *klopfaufholz* endlich wieder einige Bewegung für unsere Familie geben.

In diesem Monat werde ich:

  • Meinem Sohn dabei zusehen, wie er 24 mal am Morgen aus dem Bett springt um zu sehen, was die Elfen ihm gebracht haben

  • Selber 24 Überraschungen aufmachen dürfen

  • Den Bau des Kompost-Klo-Gebäudes so weit wie möglich abschließen

  • Noch einmal Mandeln brennen und dazu leckere Weihnachtsplätzchen backen

  • Wieder ins Wohnmobil einziehen und die Gemeinschaftssuche fortsetzen

  • Der Casa Del Dragon mit einem lachenden und einem weinenden Auge Lebewohl sagen

  • Nach Andalusien reisen, der Sonne hinterher
    • Eine weitere Art von Gemeinschaft kennen lernen

    • Sonnige Weihnachten und Sylvester auf einem spannend klingenden Festevent in interessanter Gesellschaft verbringen

    Ich kann es kaum erwarten!

    Und wie sehen Eure Pläne aus?

    Schreibe einen Kommentar

    *