Die besten veganen Vanillekipferl ever!!!

Seit unserer Ernährungsumstellung passiert so einiges um mich herum. Zum Beispiel isst mein Vater inzwischen auch zunehmend vegan und sogar meine Mutter fängt jetzt an, mir zuliebe vegane Rezepte auszuprobieren. Hier gibt´s somit heute mein absolutes Lieblingsrezept für Weihnachtskekse, von meiner Mutter recherchiert und an mich weiter gegeben! Vanillekipferl. Vorsicht Suchtgefahr!

Man nehme folgende Zutaten für ungefähr 2 Bleche Keksgenuss:

Trockene Zutaten:
250 g Mehl
70 g Zucker
60 g gemahlene Mandeln
40 g gemahlene Haselnüsse
1 Prise Salz
1 TL gemahlene Vanille
Außerdem:
220 g Margarine
und 100g Puderzucker zum Bestreuen

Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen und anschließend die kalte Margarine in kleinen Stückchen dazu geben. Alles gut verkneten, bis ein geschmeidiger Teig entsteht. Diesen Teig (mit Folie umwickelt) in den Kühlschrank legen und etwa 2 Stunden kühlen.

Anschließend den kühlen Teig sofort verarbeiten, indem man etwa 1 -1,5 cm dicke und 4-5 cm lange Röllchen formt und zu kleinen Hörnchen biegt. Oben seht Ihr die Werke meines Lehrlings. Ich glaube, er hat das mit den Maßen noch nicht so ganz verinnerlicht…

Den Backofen auf ca. 180°C vorheizen und die Kekse 10-12 Minuten backen, bis sie beginnen, sich leicht zu bräunen.

Zum Schluß die warmen Kipferln sachte in dem Puderzucker wälzen und selbst verzehren oder an die Lieben verschenken.

YUMMMMMMM!!!!!

Achja, Küche sauber machen nicht vergessen! Ist klar, ne?

Schreibe einen Kommentar

*