Saisonende im Bauerngarten

Der Herbst schreitet voran und die Saison im Bauerngarten ist nun auch zu Ende gegangen. Es war ein lehrreicher, beglückender Abschnitt mit vielen Momenten der Dankbarkeit und Fülle. Unsere Parzelle geht nun zurück an das Team vom Bauerngarten, welches dafür sorgt, dass wir im nächsten Jahr wieder von vorne beginnen können.

Saisonende01

Der letzte Besuch auf dem Acker war flankiert von milder Herbstsonne und zarten Nebelschleiern. Das Feld lag größenteils abgeerntet und kahl vor uns. Der letzte eigene Salat, die letzte Petersilie wanderten in unsere Taschen. Ein paar übrig gebliebene Bohnen wurden an Ort und Stelle genascht.

Saisonende02

Die Wühlmäuse haben ihre Chance genutzt: den Sellerie haben wir wohl zu lange auf dem Feld stehen gelassen. Mehr als die Hälfte wurde aus unterirdischen Gängen weggeholt. Ich hoffe, die kleinen Bäuchlein sind nun voll und die Tierchen überstehen den Winter. Der Standort hier ist natürlich ein Paradies für kleine Nager.

Saisonende03

Weg auch mit den Beschilderungen, im kommenden Jahr wird es Neue geben. Da kann G dann auch schon richtig teilhaben. Diese erste Saison, sie hat mich berührt, erfreut und genährt. Der Anfang ist gemacht. Ich hoffe, dass ich beim nächsten Mal noch mehr Hintergrundinformationen mitnehmen und engere Kontakte knüpfen kann. Mit einem kleinen Kleinkind war die Zeit hier immer knapp und der Fokus sehr stark auf dem eigenen Feld.

Saisonende04

Liebes Bauerngarten-Team, ich danke euch allen von Herzen für eure tolle Arbeit und diese großartige Möglichkeit! Wir sehen uns im nächsten Frühjahr!

Schreibe einen Kommentar

*