Herbstlaub-Atelier

Grau in Grau schleichen die Nachmittage dahin. Lange hält man es da draußen nicht aus bei dem Regenwetter, vor allem wenn man selbst schon ganz verschnupft und durchgefroren ist. Zum Glück kann man ein bißchen von der faszinerenden Natur mit in sein warmes Zuhause nehmen und sich zum kreativen Gestalten einladen lassen.

Herbstkunst01

Rot und Gelb und Braun und Orange leuchten die Blätter und geben ein prächtiges Material zum Anfassen und Bemalen ab.

Herbstkunst00

G ist jetzt auch tatsächlich schon so weit, dass ich solche Aktivitäten drinnen mit ihm durchführen kann. Ich glaube, auch seine Erfahrungen im Kinderladen tragen dazu bei, ihn in Sachen Arbeitsplatz und Regeln im Umgang mit Farben und Bastelmaterialien ein wenig zu disziplinieren.

Herbstkunst02

Es macht einfach einen Riesenspaß, ihn dabei zu beobachten, wie er die angebotene Fläche in Beschlag nimmt und beginnt, mit allen Sinnen zu experimentieren.

Herbstkunst03

Und wenn ich nicht gerade animiert werde mitzumachen, habe ich ein entspanntes halbes Stündchen, in dem ich meinen Tee schlürfen und ein paar Reihen stricken kann.

Herbstkunst04

Ich mag den Herbst. Auch an seinen grauen Tagen. Denn ohne diese könnten wir die Gemütlichkeit und das Entspannen in unserem Wohlfühl-Zuhause gar nicht richtig wert schätzen.

Herbstkunst05

Schreibe einen Kommentar

*