Natur in der Großstadt #1

Noch leben wir ja in Berlin, mittlerweile wenigstens in einem Randbezirk mit viel Grün drumherum. Und mit Grün meine ich in dem Fall nicht nur ein, zwei Kastanien, an denen die Hunde ihre Beinchen heben. Nein, es gibt viele Orte in alltagstauglicher Entfernung, die uns raus in die Natur locken. Diese möchte ich euch hier gerne vorstellen. Heute nehme ich euch mit ins Ökowerk!

Das Naturschutzzentrum Ökowerk liegt ganz in der Nähe des S-Bahnhofs Heerstraße und lässt sich mit dem Fahrrad ebenfalls hervorragend erreichen. Der Eintritt ist frei und die Öffnungszeiten familienfreundlich.

aufdemrad01

Der Ort selbst lädt Groß und Klein zum Entdecken ein. Es gibt auf verschiedenen Ebenen wunderschön angelegte Kräutergärten und Spielplätze, Holz und Sand, Steine und Wasser.

oekowerk01

Sowohl in den Innenbereichen als auch in der freien Natur des Ökowerks werden verschiedene Workshops, Lehrveranstaltungen und Ausstellungen für unterschiedliche Zielgruppen angeboten. Ein kleiner Bio-Imbisswagen sorgt für eine angenehme Wohlfühlatmosphäre.

oekowerk02

Da G noch zu den jüngeren Besuchern zählt, haben wir bislang kein weiter führendes Programm besucht, aber eine Heilpflanzenwanderung oder eine Entdeckungstour durch den Wald würden mich auch jetzt schon mal reizen.

oekowerk03

Ich kann versichern, hier werden wir diesen Sommer ganz bestimmt noch einige Male herkommen und G bei seinem Forschungsfieber begleiten. Hier dürfen wir mit ihm gemeinsam staunen, wenn eine besonders interessante Spinne, eine schillernde Eidechse oder zauberhafte Blüten auf uns warten.

oekowerk04

Ich liebe es, hier in der Sonne den Moment zu genießen. Es gibt nichts weiter für mich zu tun.
Gar nichts.
Herrlich, oder?

Schreibe einen Kommentar

*