Saisoneröffnung im Bauerngarten

Endlich ist es so weit! Der Bauerngarten ist eröffnet und wir haben unsere kleine Parzelle in Beschlag genommen. Ein wunderbarer Anblick, diese Spiralkreise mit den grünen Kleewegen und den verheißungsvollen Gemüsebeeten. Die ersten Kulturpflanzen strecken bereits zarte Blättchen aus der Erde und besonders im Kräuterbeet in der Kreismitte kann man schon gut erkennen, was wir in den kommenden Monaten für feine Gewürzpflanzen in die Küche mitnehmen werden.

acker005

Zur Übernahme unseres Tortenstückes gehörte das Gestalten eines eigenen Namensschildes und eine kleine Einführung in die Grundpflege der einzelnen Beete. Ich habe meine Lauscher gut gespitzt und hoffentlich die wichtigsten Basics verstanden. Ein bißchen Respekt habe ich schon vor der Aufgabe, mehr oder weniger allein verantwortlich an unseren Saatreihen herum zu hacken und zu jäten.

acker007

Zum Glück haben wir auf beiden Seiten sehr nette Nachbarn erwischt. Da lässt sich hoffentlich der eine oder andere Gartentipp austauschen. Mal schauen, vielleicht bin ich ja bald der Profi und erzähl euch hier voller Selbstvertrauen, wie man so ein Feld korrekt bearbeitet. Ha!

acker006

Hier ein kleiner Vorbote von der Salafront! Diese Pflanze werde ich sicher nicht aus Versehen weghacken. Bei den Möhren und Pastinaken bin ich mir da aber nicht so sicher.
Ach und das Beste nun zum Schluß: Ratet mal, welche zwei Blumensorten wir in unserem Garten schlummern haben? Ringelblume (absolute Hebammenpflanze, oder?!) und – na? na? KORNBLUMEN!!!! Ich bin rundum glücklich und freue mich auf die Saison hier im Bauerngarten.

Schreibe einen Kommentar

*