Digital Detox

Eine liebe Freundin hat es gestern für mich auf den Punkt gebracht. Kritisch sein und Dinge hinterfragen ist ja in Ordnung, aber man sollte sich nicht kirre machen damit. Recht hat sie. Und deshalb stöpsel ich mich mal ein paar Tage vom Internet ab.

Kurzzeitig bin ich nämlich in die Missionarsfalle geplumpst und wollte das Gefühl loswerden, dass nur ich verrückt bin, wenn ich den unabhängigen Expert*innen mehr Glauben schenke als der Panikmache des Mainstreams.

Für mich hat das gar nichts mit Verschwörungstheorien zu tun, wie mir teilweise zurück gemeldet wurde, sondern mit klarem Sachverstand. Aber bei dieser Suche nach Menschen, die es genau so sehen wie ich, habe ich einen meiner wichtigsten Leitsätze missachtet: Keine Beratung ohne Auftrag.

In diesem Sinne lasse ich die Thematik wieder los. Wer selber denken und andere Meinungen zum Coronawahnsinn hören möchte, wird sicher fündig auch ohne mein Dazutun.

Ich habe für mich große Klarheit zur Situation gefunden, das ist ja gut. Und jetzt lasse ich dem Ganzen seinen Lauf und versuche mich wieder in die Vogelperspektive zu begeben, denn dort ist das Leben leichter.

Passt auf euch auf!

Lasst euch nicht kirre machen so oder so!

Schreibe einen Kommentar

*