Ungiftige Fingerfarben für die Kleinsten

Wie ich schon anklingen ließ, sehe ich mein Kind als kreatives Wesen, welches seine eigenen Interessen und Leidenschaften noch ausbilden muss. Um ihm die Möglichkeit hierzu zu geben, biete ich G regelmäßig künstlerische Aktivitäten an. Eine der ersten waren die selbst gemachten essbaren Fingerfarben, welche mit allen Sinnen erfahren werden können, lange bevor man zu […]

Die Fülle der Erde

In der vergangenen Woche war ich ausnahmsweise nicht auf dem Acker. Erstens waren wir alle mehr oder weniger stark erkältet, und zweitens folgte ein regnerischer Tag auf den nächsten. Mit kleiner Schnoddernase anbei also keine optimalen Bedingungen für die Gärtnerei. Umso überraschter war ich jetzt, als ich nach einer guten Woche Ackerabstinenz ans Feld zurück […]

Johannestag

Kalendarisch war ja schon am 21.Juni die Sommersonnenwende, doch heute feierten wir nach einer althergebrachten (in diesem Falle christlichen) Tradition den Mitsommer erst am 24.Juni, dem Johannestag. Da unsere Kinder noch sehr klein sind und zusätzlich das Wetter eher herbstlich anmutete, gab es in diesem Jahr kein Johannesfeuer für uns. Statt dessen begangen wir die […]

Ich probier´s mit Montepikdorf

Wenn mir jemand begegnet, der oder die den eigenen Weg für den einzig Richtigen hält, gehe ich innerlich automatisch auf Abstand. Sofort mache ich die Schotten dicht, wenn mich mein Gegenüber missionarsartig von einer bestimmten Handlungsweise überzeugen möchte. Deswegen habe ich auch ein Grundmisstrauen in jede Religion, deren Anhänger_*innen andere Glaubensformen nicht als ebenbürtig anerkennen. […]

Wieviel kostet ein nachhaltiges Leben?

Ein Bekannter hat mich kürzlich gefragt, ob es nicht unglaublich teuer wäre, wenn ich mein Leben jetzt von Grund auf nachhaltiger gestalten möchte. Ehrlich gesagt, hat mich diese Frage erstmal irritiert und ich habe reflexartig abgewehrt und geantwortet, dass ein nachhaltig geführtes Leben eindeutig weniger Geld kosten müsse als der bislang gewohnte Lebensstil.

Auf unserem Jahreszeitentisch

Um ein wenig Rhythmus in den Jahresablauf zu bringen und die naturgegebenen Veränderungen unserer Umwelt auch in unserer Wohnung sichtbar zu machen, habe ich Ende letzten Jahres begonnen, einen Jahreszeitentisch zu pflegen. Es war gar nicht so einfach, den richtigen Ort dafür zu finden. Er sollte in der Nähe unseres zentralen Familienlebens sein und G […]